Allgemeine Geschäftsbedingungen
Das Kleingedruckte ist bei uns nicht kleingedruckt, sondern steht bequem zum Lesen bereit. Die nachstehenden Vertragsbedingungen regeln unsere Zusammenarbeit und Leistungserbringung.
1. Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehungen zwischen den Kunden (nachfolgend «Nutzer») und der Victor.immo AG, Dorfstrasse 16, 6340 Baar (nachfolgend «Firma»), gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen («AGB»), soweit keine anderslautenden Vereinbarungen bestehen. Zum besseren Verständnis verzichtet die Firma auf weiblich-männliche Doppelformen. Massgebliche Sprache für die Geschäftsbeziehung ist Deutsch. Bei fremdsprachigen Texten gilt der deutschsprachige Text als Auslegungshilfe. Geschäftsbedingungen der Nutzer finden keine Anwendung, auch wenn die Firma ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widerspricht.
2. Produkte- und Dienstleistungsangebot
Von der Firma direkt oder indirekt angebotene Produkte, Lieferungen, Angebote und Dienstleistungen (nachstehend «Leistungen») sind in den Broschüren und auf www.victor.immo (nachstehend «Webseite der Firma») beschrieben. Die Firma behält sich vor, das Leistungsangebot und/oder deren Umfang bzw. Inhalt jederzeit anzupassen. Die Angaben in den Broschüren und auf der Webseite der Firma (Zeichnungen, Abbildungen, Masse, Gewichte und ähnliches) sind nur als Richtwerte zu verstehen und stellen keine Zusicherung von Eigenschaften dar, es sei denn, sie werden schriftlich ausdrücklich als verbindlich bezeichnet.

Die Firma behält sich weiter vor, die Leistungen ohne Angabe von Gründen in eine andere Form/Kooperation zu überführen oder den Betrieb ihrer Webseite teilweise bzw. ganz einzustellen. Das Einverständnis des registrierten Nutzers ist hierfür nicht erforderlich und es besteht insbesondere keine diesbezügliche vorgängige Informationspflicht. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf bestimmte Leistungen oder Inhalte überhaupt zurückgreifen zu können. Die Webseite der Firma kann insbesondere wegen Wartungsarbeiten oder anderen Gründen zeitweise nicht oder nur beschränkt zur Verfügung stehen.

Die Leistungen der Firma erfolgen ausschliesslich aufgrund dieser AGB, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Mit Bestellung der Leistung gelten diese AGB als angenommen.
3. Registrierung und Nutzervertrag
Voraussetzung für die Aufnahme einer Geschäftsbeziehung mit der Firma und die Erteilung von Bestellungen durch den Nutzer ist die Registrierung auf der Webseite der Firma und damit verbunden die Eröffnung eines Nutzerkontos. Die Firma ist nicht verpflichtet, neue Nutzerkonten zu akzeptieren. Sie entscheidet darüber nach freiem Ermessen. Insbesondere wenn die Einhaltung gesetzlicher oder regulatorischer Vorschriften dies erfordert, kann die Firma die Inanspruchnahme von Leistungen einschränken oder verweigern. Die Firma ist berechtigt, das Verhalten der Nutzer im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite der Firma zu kontrollieren.

Der Nutzer bestätigt mit dem Akzeptieren der vorliegenden AGB, dass er über eine unbeschränkte Handlungsfähigkeit verfügt und volljährig ist. Mit der Registrierung und Einrichtung des Nutzerkontos erklärt der Nutzer ausdrücklich, dass sämtliche gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen, aktuell sind und mit den Rechten Dritter, den guten Sitten und dem Gesetz in Übereinstimmung sind. Für den Inhalt der im Nutzerkonto erfassten Daten und Informationen ist der Kunde selbst verantwortlich.

Der Nutzervertrag kommt dadurch zustande, dass die Firma eine Bestätigungs-E-Mail über die Einrichtung des Nutzerkontos übermittelt.

Der Nutzer verpflichtet sich, das frei gewählte Passwort geheim zu halten und insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben. Für Schäden, die der Firma dadurch entstehen, dass das Passwort nicht geheim gehalten wird, haftet der Nutzer.
4. Berechtigung
Die Firma geht davon aus, dass der registrierte Nutzer ungeachtet anderslautender Registereinträge und Veröffentlichungen oder kraft Gesetz eintretender Änderungen oder Beschränkungen zur Verwaltung oder zum Verkauf der mit seinem Nutzerkonto verbundenen Liegenschaft berechtigt ist.

Die Firma prüft die Legitimation des Nutzers ausschliesslich mit dem vom Nutzer frei gewählten Passwort. Die Firma ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, vom Nutzer weitere Identitäts- und Registerausweise zu verlangen. Der Nutzer trägt jeden Schaden, der aus mangelnder Handlungsfähigkeit seiner Person entsteht. Die Firma kann je nach den Umständen des Einzelfalles nach eigenem Ermessen geeignete Sicherheitsvorkehrungen vornehmen, z. B. durch Sperrung des Nutzerkontos.

Im Falle des Todes des Nutzers ist die Firma berechtigt, diejenigen Unterlagen zu verlangen, die sie nach ihrem Ermessen zur Klärung der Auskunfts- beziehungsweise Nutzungsberechtigung für notwendig erachtet. Bei fremdsprachigen Urkunden ist auf Verlangen der Firma eine Übersetzung in deutscher beziehungsweise einer anderen von der Firma bezeichneten Sprache beizubringen. Sämtliche Kosten für solche Unterlagen sind vollumfänglich von den Rechtsnachfolgern des Nutzers zu bezahlen.
5. Vertragsabschluss
Die Firma erbringt Leistungen ausschliesslich an registrierte Nutzer.

Die Leistungsdarstellungen auf der Webseite der Firma dienen zur Abgabe eines Bestellangebotes des Nutzers. Mit Anklicken des Buttons «bestellen/kaufen» gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot ab. Die Firma kann die Bestellung durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Erbringung der bestellten Leistung annehmen. Eine Bestätigung des Eingangs der Bestellung durch eine automatisierte E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung stellt noch keine Vertragsannahme dar.

Der Vertrag kommt des Weiteren zustande, wenn der Nutzer die von der Firma kostenlos angebotenen Leistungen in Anspruch nimmt, bezieht oder nutzt.

Ein Rücktritt nach Vertragsannahme ist nicht möglich und das vereinbarte Entgelt ist für die vertragliche Leistung geschuldet.
6. Leistungserbringung
Vorbehaltlich anderslautender Vereinbarungen erfüllt die Firma ihre Verpflichtung durch Erbringung der bestellten Leistung, welche zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses auf der Webseite der Firma publiziert ist oder war.
Die Firma erbringt einen Grossteil ihrer Leistungen online und stellt dem Nutzer Informationen und Dateien (nachfolgend «Daten») im seinem Nutzerkonto zur Einsicht bzw. zum Download bereit.

Vorbehaltlich einer anderslautenden Nutzungsdauer bleiben die Daten abrufbar, solange das Nutzerkonto aktiv ist. Nach Ablauf einer vereinbarten Nutzungsdauer hat der Nutzer keinen Anspruch mehr auf die Daten. Wird das Nutzerkonto gelöscht, sind die Daten nicht mehr abrufbar.

Die Firma bietet über den Webshop einen Zugang zur Druckdienst-Software an. Der Nutzer kann mit diesem webbasierten Werkzeug die für die Produktion von Drucksachen vorgesehenen Bild- und Textinhalte bearbeiten, in die individualisierten Druckvorlagen einfügen und das Layout nach den vorgegebenen Vorlagen gestalten. Der Nutzer erteilt der Firma den Auftrag zur Herstellung und Lieferung von Drucksachen an die vom Nutzer bestimmte Adresse nach Massgabe der auf der Webseite der Firma angegebenen Details der Produktdarstellungen. Ein Umtausch von Drucksachen ist ausgeschlossen. Eine PDF-Version der Drucksachen wird im Nutzerkonto gespeichert, solange das Nutzerkonto aktiv ist.

Verschiedene Leistungen der Firma werden dem Nutzer im Paket angeboten. Die Änderung einer Leistung auf ein höherwertiges Paket («Upgrade») ist jederzeit möglich, der gegenteilige Vorgang («Downgrade») ist ausgeschlossen. Bezieht der Nutzer nicht alle Leistungen innerhalb eines Pakets, hat er keinen Anspruch auf Rückvergütung.

Die Firma geht davon aus, dass Unterlagen und Informationen, welche der Nutzer der Firma im Zusammenhang mit der Leistungserbringung durch die Firma übergibt bzw. in seinem Nutzerprofil abspeichert, vollständig und inhaltlich korrekt sind. Die Prüfung der Richtigkeit und Ordnungsmässigkeit von Informationen, Unterlagen und Zahlen des Nutzers obliegt der Firma nur, wenn dies vorab schriftlich vereinbart wurde.

Vorbehaltlich anderslautender Vereinbarungen gilt für alle nicht online erbrachten Leistungen der Sitz der Firma als Erfüllungsort. Termine und Lieferfristen sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Die Angabe bestimmter Lieferfristen und Liefertermine durch die Firma steht unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Belieferung der Firma durch Zulieferanten und Hersteller. Die Gefahr geht auf den Nutzer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist. Falls der Versand sich ohne Verschulden der Firma verzögert oder unmöglich wird, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf den Nutzer über. Eine im Einzelfall vereinbarte Übernahme der Transportkosten durch die Firma hat keinen Einfluss auf den Gefahrenübergang.
7. Partnerunternehmen und Auslagerung von Geschäftsbereichen
Die Firma hat das ausdrückliche Recht, zur Erfüllung ihrer vertragsgemässen Leistungen die Services von Partnerunternehmen beizuziehen. Sie stellt sicher, dass der Beizug von Personal unter Einhaltung aller zwingenden gesetzlichen Bestimmungen und allfälliger Gesamtarbeitsverträge erfolgt.

Die Firma behält sich vor, Geschäftsbereiche ganz oder teilweise auszulagern (Outsourcing). Im Rahmen der Auslagerung von Geschäftsbereichen ist die Firma auch ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Kunden berechtigt, Kundendaten an die von ihr beauftragten Dienstleister zu übermitteln.
8. Nutzungsrechte
Die Firma gewährt dem Nutzer das Recht, bestellte Leistungen im vereinbarten Umfang zu nutzen. Diese Nutzungsrechte sind nicht-exklusive, nicht übertragbar und auf die Nutzung durch den Nutzer für eigene Zwecke beschränkt. Jegliche Weitergabe an Dritte sowie anderweitige Nutzung, auch kommerzieller oder anderer Natur, ist untersagt.

Sind Daten in einem Format erstellt, welches die Nutzungsrechte des Nutzers beschränkt, so entspricht dies dem Willen der Firma und eine Umformatierung ist nicht zulässig.
9. Preise, Rechnungstellung und Zahlungsbedingungen
Vorbehaltlich anderslautender Vereinbarungen verstehen sich alle Preise in Schweizer Franken (CHF). Der Preis setzt sich zusammen aus dem Angebotswert inklusive der jeweils geltenden Mehrwertsteuer (MWST), exklusive Versandkosten.

Die Firma behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Es gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Preise auf der Webseite oder einer separaten Preisliste der Firma.

Die Firma leistet ausschliesslich gegen Vorauszahlung. Der Nutzer ist verpflichtet, den Rechnungsbetrag beim Bestellvorgang via Kreditkarte, Paypal oder andere Zahlungssysteme zu begleichen. Die Verrechnung mit einer allfälligen Forderung des Nutzers gegen die Firma ist ausgeschlossen.

Die Firma verschickt die Rechnung als PDF-Dokument ausschliesslich auf elektronischem Weg per E-Mail an die hinterlegte E-Mail-Adresse des Nutzers. Eine Kopie wird im Nutzerkonto gespeichert.
10. Gewährleistung und Haftungsbeschränkung
Die Firma leistet keine Gewähr für die sachliche und inhaltliche Korrektheit, Vollständigkeit und Zuverlässigkeit oder die Qualität der zur Verfügung gestellten, publizierten oder übermittelten Informationen, Unterlagen und Prozesse sowie des Arbeitsresultats der Leistungen. Die Firma gewährleistet, dass die gelieferten Leistungen frei von Mängeln in Material und Herstellung sind.

Die Firma bemüht sich um eine gute Verfügbarkeit, übernimmt jedoch keine Gewährleistung für ein unterbruch- und störungsfreies Funktionieren ihrer Webseite und der angebotenen Leistungen.

Die Firma übernimmt gegenüber dem Nutzer keine Gewährleistung für Nicht-Spamming, schädliche Software, Spyware, Hacker- oder Phishing-Angriffe usw., welche die Inanspruchnahme der Leistung der Firma beeinträchtigen oder den Nutzer oder dessen Infrastruktur (Geräte, welche den Zugang zur Webseite der Firma ermöglichen) schädigen. Ebenso kann die Firma nicht gewährleisten, dass Dateien im Nutzerkonto virenfrei sind.

Die Firma trägt mittels organisatorischer und technischer Sicherheitsmassnahmen dafür Sorge, dass die vom Nutzer bei der Firma gespeicherten Daten vor teilweisem oder vollständigem Verlust, Zerstörung, Manipulation und unbefugtem Zugriff Dritter geschützt werden. Die Firma ist bemüht, ihre Sicherheitsmassnahmen entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend zu verbessern. Die Firma übernimmt jedoch keine Haftung für die Beschädigung oder den Verlust von Daten bei der Übermittlung über das Internet oder die unbefugte Kenntnisnahme und Bearbeitung durch Dritte. Der Nutzer verpflichtet sich, seine Zugangsdaten stets vertraulich zu behandeln und das Browserfenster zu schliessen, wenn er die Kommunikation mit der Firma beendet hat, insbesondere dann, wenn er das Gerät, welches den Zugang zur Webseite der Firma ermöglicht, gemeinsam mit anderen nutzt. Für den Fall einer Verletzung des Schutzes der personenbezogenen Daten wird die Firma den Nutzer informieren, sofern damit ein hohes Risiko für die persönlichen Rechte und Freiheiten des Nutzers verbunden ist. Ebenso würde die Firma innert 72 Stunden eine Meldung an die zuständige Behörde erstatten, wenn sie merkt, dass personenbezogene Daten der Nutzer gestohlen wurden (z. B. weil die Webseite der Firma «gehackt» wurde).

Die Haftung für direkte Schäden wird auf die Summe der vom Nutzer erworbenen Leistung beschränkt. Der Nutzer ist verpflichtet, allfällige direkte Schäden umgehend nach Entdecken der Firma zu melden. Es gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen. Die Firma entscheidet, ob das mangelhafte Produkt repariert oder ersetzt wird. Nur wenn eine Reparatur oder ein Ersatz nicht möglich ist, hat der Nutzer Anspruch auf eine Minderung oder Rückerstattung des Kaufpreises. Der Anspruch auf Kostenrückerstattung bei Fremdreparaturen wird ausgeschlossen. Während der Zeit der Reparatur hat der Kunde keinen Anspruch auf ein Ersatzprodukt. Die Gewährleistung für das reparierte Element beginnt neu zu laufen, für die restlichen Elemente des Produkts läuft die ursprüngliche Gewährleistungsfrist weiter. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für direkte Schäden, die durch Grobfahrlässigkeit oder Absicht verursacht wurden.

Die Haftung für jegliche indirekten Schäden und Mängelfolgeschäden wird vollumfänglich ausgeschlossen.

Die gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und einfachen Mitarbeiter der Firma haften nicht weiter als die Firma selbst.

Jegliche Haftung für Partnerunternehmen wird vollumfänglich ausgeschlossen.
11. Datenschutz
Die Firma darf die im Rahmen des Vertragsabschlusses aufgenommenen Daten zur Leistungserfüllung verarbeiten und verwenden. Die Firma ergreift die Massnahmen, welche zur Sicherung der Daten gemäss den gesetzlichen Vorschriften erforderlich sind. Der Nutzer erklärt sich mit der Speicherung und vertragsgemässen Verwertung seiner Daten durch die Firma vollumfänglich einverstanden und ist sich bewusst, dass die Firma auf Anordnung von Gerichten oder Behörden verpflichtet und berechtigt ist, diesen oder Dritten Informationen des Nutzers bekannt zu geben. Hat der Nutzer es nicht ausdrücklich untersagt, darf die Firma die Daten zu Marketingzwecken verwenden sowie für Werbezwecke an ihre Partner weitergeben. Die zur Leistungserfüllung notwendigen Daten können auch an beauftragte Dienstleistungspartner oder sonstige Dritte weitergegeben werden.

Im Weiteren wird auf die Datenschutzerklärung der Firma verwiesen, die ein integrierter Bestandteil dieser AGB ist. Mit der Akzeptanz dieser AGB erklärt der Nutzer auch der Datenschutzerklärung zuzustimmen.
12. Elektronische Kommunikation und Übermittlungsfehler
Den aus der Benutzung von Telefon, E-Mail, weiteren elektronischen Mitteilungsdiensten sowie anderen Übermittlungs- oder Transportarten entstehenden Schaden – namentlich durch Verlust, Verspätung, Missverständnisse, Verstümmelungen oder Doppelausfertigungen – trägt der Nutzer, sofern die Firma kein grobes Verschulden trifft.

Für eine Nichtausführung oder Verzögerungen bei der Leistungserbringung kann die Firma nicht haftbar gemacht werden.

Ohne eine ausdrücklich anderslautende Anweisung durch den Nutzer ist die Firma dennoch berechtigt, mittels unverschlüsselter E-Mail oder sonstigen elektronischen Mitteilungsdiensten zu kommunizieren.
13. Höhere Gewalt
Wird die fristgerechte Leistungserbringung durch die Firma, deren Lieferanten und Partnerunternehmen oder beigezogene Dritte infolge höherer Gewalt wie beispielsweise Naturkatastrophen, Erdbeben, Vulkanausbrüche, Lawinen, Unwetter, Gewitter, Stürme, Kriege, Unruhen, Bürgerkriege, Revolutionen und Aufstände, Terrorismus, Sabotage, Streiks, Atomunfälle bzw. Reaktorschäden verunmöglicht, so ist die Firma während der Dauer der höheren Gewalt sowie einer angemessenen Anlaufzeit nach deren Ende von der betroffenen Leistungserbringung befreit. Dauert die höhere Gewalt länger als 30 Tage, kann die Firma vom Vertrag zurücktreten. Diesfalls wird die Firma dem Nutzer bereits geleistetes Entgelt vollumfänglich zurückerstatten.

Jegliche weiteren Ansprüche, insbesondere Schadenersatzansprüche infolge höherer Gewalt, sind ausgeschlossen.
14. Gewerbliche Schutzrechte, Urheberrechte und sonstige Rechte Dritter
Sämtliche Rechte an den von der Firma angebotenen Leistungen und Inhalten der Webseite stehen der Firma zu, oder sie ist vom Inhaber der Rechte zu deren Nutzung berechtigt. Die Firma ist nicht Inhaberin sämtlicher Marken, die in den auf der Webseite der Firma enthaltenen Leistungen und Inhalten erwähnt werden. Diesbezüglich gilt es die Markenrechte der betreffenden Dritten zu berücksichtigen. Weder diese AGB noch dazugehörige Individualvereinbarungen haben die Übertragung von Immaterialgüterrechten zum Inhalt, es sei denn, dies werde von der Firma explizit erwähnt.

Zudem ist jegliche Weiterverwendung, Veröffentlichung und das Zugänglichmachen von Informationen, Bildern, Texten oder Sonstigem, welches der Nutzer im Zusammenhang mit Leistungen der Firma erhält, untersagt, es sei denn, dies werde von der Firma explizit genehmigt. Die Firma wird sämtliche Möglichkeiten zur Durchsetzung ihrer Rechte vollumfänglich wahrnehmen.

Verwendet der Nutzer im Zusammenhang mit Leistungen der Firma Inhalte, Texte oder bildliches Material, an welchem Dritte ein Schutzrecht haben, hat der Nutzer sicherzustellen, dass keine Schutzrechte Dritter verletzt werden. Die aus einer etwaigen Verletzung von Rechten Dritter resultierenden Folgen trägt allein der Nutzer. Der Nutzer stellt die Firma von Ansprüchen Dritter wegen einer etwaigen Rechtsverletzung vollständig und unbedingt frei, unbeschadet aller darüber hinaus gehenden Rechte und Ansprüche. Das gilt auch für die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung.
15. Kündigung
Die Firma ist berechtigt, das Vertragsverhältnis mit einem Nutzer einseitig und jederzeit nach freiem Ermessen und ohne Angabe von Gründen mit sofortiger Wirkung zu beenden, sollten die Leistungen oder die Inhalte auf der Webseite der Firma vom Nutzer zu anderen als den vertraglich vereinbarten Zwecken genutzt bzw. missbraucht werden. Diesfalls wird die Firma dem Nutzer die Kosten für bereits bezahlte, aber noch nicht beanspruchte Leistungen erstatten.
16. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Die Rechtsbeziehungen des Nutzers mit der Firma unterstehen Schweizer Recht. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Produktekauf (SR 0.221.221.1) wird explizit ausgeschlossen. Soweit keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen vorgehen, ist das Gericht am Sitz der Firma zuständig. Der Nutzer unterzieht sich für alle Verfahren dem gleichen Gerichtsstand. Er kann indessen auch an seinem Domizil oder vor jedem anderen zuständigen Gericht beziehungsweise jeder anderen zuständigen Behörde belangt werden.
17. Änderungen
Die Firma ist befugt, die vorstehenden AGB jederzeit zu ändern. Die neue Version tritt mit Publikation auf der Webseite der Firma in Kraft.

Für den Nutzer gilt grundsätzlich die Version der AGB, welche zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses bzw. der Leistungserbringung in Kraft ist, es sei denn, der Nutzer habe einer neueren Version der AGB zugestimmt.
18. Gültigkeit
Diese AGB treten am 1. September 2018 in Kraft.
Wie kann dir Victor helfen?

Profi anrufen

0900 209 209 (CHF 3.80/Min.)

E-Mail schreiben

hallo@victor.immo

Online-Chat starten

Victor hilft dir per Chat, direkt und persönlich.